Skip to main content

Stadtverband

Kreisbüro in Musterhausen

Der Stadtverband DIE LINKE Pirmasens ging 2006 aus dem ehemaligen Kreisverband Pirmasens bestehend aus den kreisfreien Städten Pirmasens und Zweibrücken sowie dem Landkreis Südwestpfalz hervor. Diese Gliederungen der Partei sind seitdem eigenständig als Stadtverbände DIE LINKE Pirmasens und DIE LINKE Zweibrücken bzw. Kreisverband DIE LINKE Südwestpfalz politisch tätig. Gegründet wurde der ehemalige Kreisverband Pirmasens 1998 mit 6 Mitgliedern.

Der Stadtverband DIE LINKE Pirmasens hat heute rund 180 Mitglieder, DIE LINKE Zweibrücken und DIE LINKE Südwestpfalz jeweils etwa 40 Mitglieder.


 

Kontakt

DIE LINKE Pirmasens

c/o Frank Eschrich
Am Immenborn 6
66954 Pirmasens

Tel. 06331/93845
Mobil: 0162 7246980
info@die-linke-ps.de

 


 

 

DIE LINKE Pirmasens

Der Stadtverband Pirmasens ist mit 180 Mitgliedern zum Jahreswechsel 2015 der größte Verband der LINKEN Rheinland-Pfalz. Pirmasens hat damit die vormals stärksten Kreisverbände Kaiserslautern-Land, Ludwigshafen und  Mainz deutlich in den Schatten gestellt. Dies ist umso bemerkenswerter, wenn man sich die um ein Vielfaches höheren Einwohnerzahlen der beiden Großstädte vor Augen führt. Die politische Anziehungskraft und Ausstrahlung der LINKEN ist in Pirmasens ungebrochen und hat landesweit Vorbildcharakter.

Die Ratsfraktion DIE LINKE liefert im Stadtrat eine kompetente, solide und öffentlichkeitswirksame politische Arbeit ab. Die Linksfraktion Pirmasens ist fester Bestandteil des politischen Lebens der Stadt, gehört zu den erfolgreichsten Fraktionen der LINKEN in Rheinland-Pfalz und findet weit über die Stadtgrenzen hinaus Beachtung. Zusammen mit den Ausschussmitgliedern aus der Mitte unseres Stadtverbandes tragen die Ratsmitglieder Brigitte Freihold und Frank Eschrich deutlich zum Erfolg der LINKEN in Pirmasens bei und zeichnen sich durch eine kontinuierliche Arbeit für ein soziales und ökologisches Pirmasens im Sinne der Menschen in unserer Stadt aus.

Wir wollen die Menschen hier in Pirmasens ermutigen, mit uns gemeinsam ein Zeichen zu setzen: Wir wollen, dass Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Solidarität zu bestimmenden Werten, dass Ehrlichkeit, Durchschaubarkeit und Verlässlichkeit zu Leitgedanken einer neuen Politik werden. Soziale Sicherheit, Perspektiven für die junge Generation und die Erweiterung der demokratischen Mitbestimmung sind grundlegende Ziele der Politik, die wir realisieren wollen.

Wir wollen eine Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt; eine Gesellschaft des Miteinanders statt des Gegeneinanders, in der ein würdiges Leben aller ermöglicht wird. Ein Leben, zu dem ein Recht auf Arbeit gehört, ein Recht auf Wohnen, ein Recht auf Bildung, ein Recht auf soziale Sicherung, ein Recht auf Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben und ein Recht auf Gleichstellung. Unsere Politik ist eine zukunftsfähige Politik, weil sie auf nachhaltige und damit umweltverträgliche Entwicklung zielt. Sie stärkt die Möglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger, ihre Lebensbedingungen selbst zu gestalten.

Die Kommunen sind die Orte, in denen die Menschen leben und arbeiten, in denen sich das soziale Miteinander abspielt. Sie sind Standorte von Handel, Handwerk und Gewerbe, Kommunikation, Integration und Bildung. Unsere Kommunen sind die wichtigsten Träger der öffentlichen Dienstleistungen und notwendigen Infrastrukturen.

DIE LINKE. Pirmasens bekennt sich zu diesen politischen Grundsätzen und will ihren Beitrag zur Gestaltung sozialer und demokratischer Kommunen in Rheinland-Pfalz leisten.


Mitglieder des Stadtvorstandes

Brigitte Freihold & Frank Eschrich, Vorsitzende

Carmen Neumann & Klaus-Uwe Scheibert, stellv. Vorsitzende

Kathrin Timm, Schriftführerin & Lothar Sandoz, Kassierer

Christa Krauß & Hans Müller, Beisitzer

Ursula Frey & Bernd Schwarz, Beisitzer